Bienen für den Frieden - Gruppenbild zur Auszeichnung UN-Dekade Projekt

Bienen für den Frieden

Erneut Bieneninitiative in Köln als UN-Dekade Projekt für Biologische Vielfalt ausgezeichnet
Könnt Ihr diese Fragen beantworten?
1: Was haben Bienen mit Religion zu tun?
2: Wie können Bienen den Frieden schaffen?
3: Wie fördert die interreligiöse Zusammenarbeit für Bienenschutz mehr Gemeinschaft?
Wer am 17. August 2020 die Christuskirche am Stadtgarten besuchte, erhielt die richtigen Antworten bei der Auszeichnungsfeier der Initiative “Bienen für den Frieden” als Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt. Carrie Dohe, die Bienen für den Frieden im September 2018 in Köln mit der Ausrichtung der “Interreligiösen Naturschutzwoche” etabliert hatte, gab mit erstaunlichen Quizzfragen zur Bienenwelt einen gelungenen Ein- und Überblick über die Entwicklung von Beesforpeace. Rainer Will vom Katholischen Bildungswerk Köln sprach ebenso Grußworte wie auch Iris und Stephanie. HonigConnection hatte vor zwei Jahren die Initiative erfolgreich unterstützt. In der Reihe “Politischer Gottesdienst” in der Gemeinde der Christuskirche um Pfarrer Christoph Rollbühler nahm die Initiative damals Gestalt an. Programmatisch lautete der Titel der Veranstaltung denn auch “Bienen für den Frieden”! Schnell waren Ideen und Mitstreiterinnen für den Artenschutz gefunden. Jüdische, türkische und christliche Gemeinden sowie die Kirche der Bahai bauten Hochbeete und legten darin “Bienenbuffets” an. Damit erreichten sie querbeet die verschiedensten Menschen in ihren Gemeinden und konnten so über ihre Idee der Schöpfung sprechen und aktiv etwas für den Bienenschutz tun. Dies wurde nun mit der Auszeichnung als UN-Dekade Projekt honoriert. Aus den Händen von Stephanie Krauch vom Abrahamischen Forum in Deutschland erfolgte die Preisübergabe. Vertreterinnen und Vertreter von mitwirkenden Kirchen und Glaubensgemeinsachften in Köln gratulierten ebenfalls.
Anschließend versüßten wir von HonigConnection die Feier mit einer Honigverkostung des aktuellen Jahrgangs.
Hier erfahrt ihr mehr zur Initiative: https://www.beesforpeace.org/